Wenn Deutsche mit den Händen reden oder das Gesicht verziehen, sollte man wissen, wie das gemeint ist: Was bedeuten wedelnde Hände, gespitzte Lippen oder aufgerissene Augen? Wir haben die Antworten.
Auch wer nie nach Deutschland reist, trifft sicherlich irgendwann mal auf einen Deutschen. Schließlich sind die Deutschen Reiseweltmeister, und in anglo-amerikanische Länder reisen sie besonders gern. Mit der nonverbalen Kommunikation ist das allerdings so eine Sache – da kommen Fremde oft ins Grübeln.
Und worüber? Hier sind einige Beispiele für typisch deutsche Mimik und Gestik:
http://www.dw.com/de/sieben-deutsche-gesten-die-man-kennen-sollte/a-36502090

Advertisements